Drehteller für Schwere Lasten
Artikel Gruppe:Tisch_Drehteller_Hea








Pneumatischer schwerlast Drehteller
Bearbeiten und drehen von schweren Gegenständen


Kurzfassung
Der Schwerlastdrehteller kann Gewichte bis zu 300 kg anheben.
Durch einen pneumatischen Fusstaster heben speziell entwickelte pneumatische Kleinzylinder den Drehteller um ca 3 mm an.

Durch diese Anhebung kann der Drehteller stufenlos gedreht werden.
Nach loslassen des Fusstasters senkt sich der Drehteller auf einen kreisrunden Spezial-Gummi-Belag ab, der als „Bremse” wirkt.


BeschreibungSpezifikationZubehör

Teller Varianten
Der Drehteller kann aus folgenden Materialien gefertigt werden: Phenolharz, Stahl, Aluminium, Holz.

Der Schwerlastdrehteller ist eingebaut in einer 50 mm Multiplexplatte.
Die Abmessung der Multiplexplatte entspricht dem Durchmesser des Drehtellers+ 100 mm. z.B. bei einem Durchmesser von 500 mm ist die Multiplexplatte 600 x 600 mm.

Die Aufstellung auf eine vorhandene Platte erfolgt über 4 Stellfüsse.
Natürlich kann der Drehteller auch in grösseren Tischplatten eingebaut werden (Abmessungen nach Absprache).

Sollten Sie größere Gewichte oder Durchmesser benötigen, sprechen Sie uns an.

ELF-Ausführung mit leitfähiger Gummibelag und Erdungskabel (ESD).
Bestellinformation

Material
Max Gewicht
Durchmesser
BestellNr
Phenolharz-Teller 150 kg (3 Zylinder) 400mm PD 1930
150 kg (3 Zylinder) 500mm PD 1931
150 kg (3 Zylinder) 600mm PD 1932
300 kg (6 Zylinder) 400mm PD 1935
300 kg (6 Zylinder) 500mm PD 1936
300 kg (6 Zylinder) 600mm PD 1937
Stahl-Teller Kleiner 70 kg 400mm PD 1940
Kleiner 70 kg 500mm PD 1941
Kleiner 70 kg 600mm PD 1942
Edelstahlplatte mit
Riffelgummiauflage
180 kg 380mm PD 1980
180 kg 380mm PD 1986 ELF
180 kg 500mm PD 1981
180 kg 500mm PD 1987 ELF

Arretierungsmöglichkeiten des Drehtellers
Kugelarretierung
Die Kugelarretierung ist für die Rastfunktion in einer frei definierbaren Einteilung montierbar.
Beim Drehen des Drehtellers rastet das Kugeldruckstück in den definierten Halbbohrungen ein und ist mit leichtem Kraftaufwand zu überwinden.

Arretierung mit Hubzylinder 4 mm Eingriff
Der Arretierungsbolzen wird beim Absenken des Drehtellers ausgefahren und greift in die definierte Rasterbohrungen. Die Position der Arretierung wird über die Kugelarretierung vorgegeben.
Bestellinformation

Artikel
BestellNr
Kugelarretierung PD 2201
Arretierung mit
Hubzylinder 4 mm Eingriff
PD 2202

Gerät:
PD-1930

PD-1931

PD-1932

TELABO AG Labor und Werkstatteinrichtung seit 40 Jahre
🔍
Postfach 673 / 6343 Rotkreuz / 041 790 4748