Stühle

Swing

Basis

Schwenk

Hubtisch

Drehteller

Ergo











Bauform
Bauform
Bauform
Für die Bauform sind Breite und Höhe von Bedeutung. Die Tiefe ist nicht relevant, da die Geräte in den Aufbauten immer tiefer sind als die Energieversorgungs- und Sicherungskomponenten.
Die Breite wird stets in TE (Teilungseinheiten, 1TE = 5,08mm) angegeben, entsprechend den Normen zur 19”-Technik nach DIN 41 494. Bei jeder Komponente auf den Folgeseiten steht die Breitenangabe. Durch Addition der einzelnen Komponenten ergibt sich die Gesamtbreite. Je nach Bauform sind unterschiedliche Breiten realisierbar.
Die Höhe ist abhängig vom Aufbautyp und von der Position im Aufbau. Es gibt drei genormte Bauhöhen, von denen zwei auch den 19”-Normen entsprechen. Bei den einzelnen Komponenten macht die nachgestellte Buchstabenkombination die Bauform und damit insbesondere die Bauhöhe kenntlich. Das Fehlen einer Buchstabenkombination zeigt, dass der Artikel nicht in dieser Bauform lieferbar ist.
Dabei bedeuten:
  • EL Energieleiste (Bauhöhe 105mm,HAID-Hausnorm).
  • ZH 19”-Einsatzplatte (Bauhöhe 2HE nach DIN 41 494, Baubreite 19”, zum Direkteinbau in 19”-Segmente).
  • DH Frontplatte (Bauhöhe 3HE, Breite bis max. 84TE, Einbau in Restfach oder indirekt über 19”-Baugruppenträger).

  • UN Sondermass, ungenormt, falls bei speziellen Anforderungen eine genormte Bauform technisch nicht möglich oder nicht sinnvoll ist.

  • Detailierte Informationen

    Energieleisten

    Prinzipiell sind Energieleisten in jeder Baubreite denkbar, also auch durchgehend über die Gesa..............
    19"-Einsatzplatte

    Die Breite der Bauform ZH beträgt immer 19”, entsprechend einer Nutzbreite von 84TE. Die ..............
    Frontplatten

    Frontplatten der Bauform DH werden entweder indirekt eingebaut, d.h. zur Adaption ist dann ein 19&rd..............
    (C) Copyright Telabo AG webmaster